Dietrich-Wilhelm “Dirk” Dönneweg, amtierender Oberst des Kreisschützenbund Arnsberg, wird im März nicht mehr für das Führungsamt kandidieren. Als Nachfolger kandidiert bisher ausschließlich Thomas Reiß, aktuell Hauptmann (1. Vorsitzender) der Schützenbruderschaft unter dem Schutz des heiligen Antonius Eremit 1751 e.V. Herdringen. In einem Interview mit der Westfalenpost zieht Dönneweg eine Bilanz seiner Tätigkeit und wagt einen Ausblick: