Der Bun­des­tag hat mit dem Jah­res­steu­er­ge­setz ein Paket zur Stär­kung von Ver­ei­nen und Ehren­amt­li­chen beschlos­sen. Steu­er­ent­las­tun­gen und Büro­kra­tie­ab­bau sol­len den gro­ßen Respekt vor die­sem Enga­ge­ment zum Aus­druck brin­gen. Neben einer Viel­zahl von klei­ne­ren Erleich­te­run­gen wie der Abschaf­fung der Pflicht zur zeit­na­hen Mit­tel­ver­wen­dung besteht das Paket im Wesetnt­li­chen aus die­sen Punkten:

  • 1. Erhö­hung der Übungs­lei­ter­pau­scha­le von 2.400 auf 3.000 Euro im Jahr
  • 2. Erhö­hung der Ehren­amts­pau­scha­le von 720 auf 840 Euro im Jahr
  • 3. Anhe­bung der Frei­gren­ze für die Ein­nah­men aus einer wirt­schaft­li­chen Betä­ti­gung einer gemein­nüt­zi­gen Orga­ni­sa­ti­on auf 45.000 Euro
  • 4. Ver­ein­fach­ter Zuwen­dungs­nach­weis bis 300 Euro

Ein Merk­blatt zum The­ma ‚Ver­ei­ne und Steu­ern‘, sowie das Fak­ten­blatt die­ses Beschlus­ses ste­hen zum Down­load bereit: