Kreis­oberst Diet­rich-Wil­helm Dön­ne­weg gab am 27. Mai 2020 bekannt, dass er für eine wei­te­re Amts­zeit als Kreis­oberst nicht mehr zur Ver­fü­gung steht. Bei der Kreis­de­le­gier­ten­ver­samm­lung am 13. März 2021 stellt er sich nicht zur Wiederwahl.

“Man muss wis­sen, wenn man sei­nen Hut neh­men muss”, so Dönneweg.

Sei­nen Hut als poten­zi­el­ler Nach­fol­ger in den Ring gewor­fen hat Schüt­zen­haupt­mann Tho­mas Reiß von der Schüt­zen­bru­der­schaft unter dem Schutz des hei­li­gen Anto­ni­us Ere­mit von 1751 e.V. aus Herdrin­gen. Zu sei­ner Kan­di­da­tur sag­te Reiß:

“Ich wür­de ger­ne die Auf­ga­ben des Kreis­oberst über­neh­men und das Schüt­zen­we­sen im Kreis­schüt­zen­bund Arns­berg wei­ter­hin zu stär­ken und den Weg mit unse­ren Mit­glieds­ver­ei­nen in die Zukunft gehen.”